Schlagwort-Archive: mond

Guter Mond du gehst so stille…

Guter Mond, du gehst so stille in den Abendwolken hin, bist so ruhig, und ich fühle, daß ich ohne Ruhe bin. Traurig folgen meine Blicke deiner stillen heit’ren Bahn: Oh, wie hart ist das Geschicke, daß ich dir nicht folgen kann! Guter … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Lieder | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Suchendes Wesen

  Durch die Strassen schleicht ganz leise, in der Nacht bei Mondenschein. Dieses seltsam kleine Wesen, schaut in jedes Fenster rein. Denn es sucht auf unserer Erde, jene die nur böse sind. Sucht nach Herzlos kalten Menschen, die dem Teufel … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Schwärmen…

    Also schwärmen soll ich nimmer, schwärmen in die späte Nacht. Wenn das Herz auch liebt wie immer und der Mond noch freundlich lacht.   Denn das Schwert zerstört die Scheide, und das Herz verzehrt die Brust und der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Nachtlied

  Dunkel der Weg, liegt die Welt, ist die Nacht. Einsam der Mond, auf dem Hügel ein Baum.   Hat es gelohnt, was am Tage ich getan?   Ruhelos leg`ich mich nieder und find`keinen Schlaf. Seh`den Himmel an, folge den … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie, Lieder | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen