Schlagwort-Archive: goethe

An die Mutter

  An die Mutter Obgleich kein Gruß, obgleich kein Brief von mir So lang dir kommt, lass keinen Zweifel doch Ins Herz, als wär die Zärtlichkeit des Sohns, Die ich dir schuldig bin, aus meiner Brust Entwichen. Nein, so wenig … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie, Gedichte, Joh.Wolf.Goethe, Muttertag | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Zum Palmsonntag von Goethe

Gedicht zum Palmsonntag Im Vatikan bedient man sich Palmsonntags echter Palmen. Die Kardinäle beugen sich und singen alte Psalmen. Dieselben Psalmen singt man auch, Ölzweiglein in den Händen, Muss im Gebirg zu diesem Brauch Stechpalmen gar verwenden. Zuletzt, man will … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie, Gedichte, Joh.Wolf.Goethe, ostern | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Der Osterspatziergang

    Vom Eise befreit sind Strom und Bäche, durch des Frühlings holden belebenden Blick. Im Tale grünet Hoffnungsglück; Der alte Winter, in seiner Schwäche, zog sich in rauhe Berge zurück. Von dort her sendet er, fliehend, nur Ohnmächtige Schauer körnigen Eises. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Frühling, Gedanken - Poesie, Gedichte, ostern | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Vom Eise befreit…

    Vom Eise befreit sind Strom und Bäche Durch des Frühling holden, belebenden Blick, Im Tale grünet Hoffnungsglück; Der alte Winter, in seiner Schwäche, Zog sich in rauhe Berge zurück. Von dort her sendet er, fliehend, nur, Ohnmächtige Schauer körnigen Eises … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Frühling, Gedanken - Poesie, Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Frühling über`s Jahr

    Das Beet, schon lockert sich`s in die Höh, da wanken Glöckchen so weiß wie Schnee. Safran entfaltet gewaltige Glut, Smaragden keimt es und keimt wie Blut. Primeln stolzieren so naseweis, schalkhafte Veilchen,versteckt mit Fleiß. Was such noch alles … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Frühling, Gedanken - Poesie, Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Seele des Menschen

    Des Menschen Seele Gleicht dem Wasser; Vom Himmel kommt es, Zum Himmel steigt es Und wieder nieder. Zur Erde muß es Ewig wechselnd. Strömt von der hohen Steilen Felsenwand Der reine Strahl Dann stäubt er lieblich In Wolkenwellen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie, Gedichte, Glauben, Joh.Wolf.Goethe | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Es ist noch ein Schnee gefallen…

  Es ist ein Schnee gefallen, denn es ist noch nicht Zeit, daß von den Blümlein allen, daß von den Blümlein allen wir werden hoch erfreut.   Der Sonnenblick betrüget, mit mildem, falschem Schein. Die Schwalbe selber lüget, die Schwalbe selber … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Frühling, Gedanken - Poesie, Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

März

  Es ist ein Schnee gefallen, denn es ist noch nicht Zeit, daß von den Blümlein allen, daß von den Blümlein allen. Wir werden hoch erfreut.   Der Sonnenblick betrüget mit mildern, falschem Schein. Die Schwalbe selber lüget. Warum? sie kommt … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Frühling, Gedanken - Poesie, Gedichte, Joh.Wolf.Goethe | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Das Veilchen

    Das Veilchen Ich steh verborgen und gebückt und mag nicht gerne sprechen Doch will ich, weil sichs eben schickt Mein tiefes Schweigen brechen Wenn ich es bin, du guter Mann Wie schmerzt michs,  daß ich hinauf nicht kann … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Frühling, Gedichte, Joh.Wolf.Goethe | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Bekannte Dichter

  Das sogenannte Romantische einer Gegend, ist ein stilles Gefühl des Erhabenen. Unter der Form der Vergangenheit, oder was gleich lautet, der Einsamkeit, Abgeschiedenheit. Johann Wolfgang von Goethe     Der Abend   Schweigt der Menschen laute Lust. Rauscht die … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen