Archiv der Kategorie: natur

Im Walde

    Hier an der Bergeshalde verstummt der Wind; die Zweigen hängen nieder, darunter sitzt das Kind. * Sie sitzt im Thymiane, sie sitzt in lauter Duft; die blauen Fliegen summen und blitzen durch die Luft. * Es steht der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie, Gedichte, natur | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Schönes Wochenende

  . Mit roten Feldmohnblumen hatt`ich dein Haar geschmückt, die roten Blumenblätter die sind nun alle zerdrückt. Du bist zu mir gekommen beim Abendsonnenschein, und als die Nacht hereinbrach, da ließest du mich allein. Ich höre die Stille rauschen und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter natur | Kommentar hinterlassen

Hälfte des Lebens

    Mit gelben Birnen hänget Und voll mit wilden Rosen Das Land in den See. Ihr holden Schwäne, Und trunken von Küßen Tunkt ihr das Haupt Ins heilignüchterne Wasser.   Weh mir, wo nehm ich, wenn Es Winter ist, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter natur | Kommentar hinterlassen

Umarmung eines Baums

Some content on this page was disabled on 22. August 2016 as a result of a DMCA takedown notice from Monika Schudel. You can learn more about the DMCA here: https://en.support.wordpress.com/copyright-and-the-dmca/

Bewerten:

Veröffentlicht unter natur | Kommentar hinterlassen

Nachtduftende Orchis

  Waren`s Blumen mit den wunderbaren Silberhellen kleinen Flügelpaaren? Oder waren`s fragt ich Blumenengel. Hingeheftet an die Blütenstengel Waren`s Blumen die beim Mondenschimmer Mir mit Duft erfüllt mein kleines Zimmer? Oder hatten durch die Nacht geklungen. Traumhaft süße Überlieferungen? Christian … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter natur | Kommentar hinterlassen

Weckt meine Sinne

  Der Weg öffnet meine Sinne er lädt mich ein die Natur wahrzunehmen. Er läßt mich achtsam werden bei der Begegnung mit dem Leben in der Natur. Er zeigt mir die Schönheiten der Natur und läßt mich staunen über ihre … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter natur | Kommentar hinterlassen

Trübes Wetter Gottfried Keller

  Es ist ein stiller Regentag, So weich, so ernst und doch so klar. Wo durch den Dämmer brechen mag die Sonne weiß und sonderbar.   Ein wunderliches Zwielicht spielt Beschaulich über Berg und Tal. Natur, halb warm und halb … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter natur | Kommentar hinterlassen

Der Grundton der Natur

  Wenn der Wind im Winde rauscht, Blatt mit Blatt die Rebe rauscht, Möcht ich gern die Blätter fragen: Tönt ihr Wonnen? Tönt ihr Klagen? * Springt der Waldbach Tal entlang Mit melodischem Gesang: Frag ich still in meinem Herzen: Singt … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter natur | Kommentar hinterlassen

Die Sonne

  Täglich kommt die gelbe Sonne über den Hügel. Schön ist der Wald, das dunkle Tier. Der Mensch,  Jäger oder Hirt.   Rötlich steigt im grünen Weiher  der Fisch. Unter dem runden Himmel fährt der Fischer leise im blauen Kahn. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter natur | Kommentar hinterlassen

Des Hundes…

  Des Hundes Schöpfungsgeschichte aus der Sicht des Hundes.   Am ersten Tag erschuf Gott den Hund. Am zweiten Tag erschuf er den Menschen, damit er sich um den Hund kümmert.   Am dritten Tag erschuf Gott alle Tiere der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter natur | Kommentar hinterlassen