Archiv der Kategorie: Advent und Weihnacht

Der Pferdeschlitten

  In den Hochlands Schnee inmitten, da fuhr einst ein Pferdeschlitten und ein Gaul zog Spuren munter, mal bergauf und mal hinunter.   Leider drehte er die Runde Tag für Tag zur vollen Stunde. Allen Tieren, die dort wohnten, ging … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Advent und Weihnacht, Winter | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Weihnachtslegende

  In heiliger Nacht, flogen Hand in Hand drei Engelein hinab, in das jüdische Land. Sie wollten die seligste aller Frau`n und das göttliche Kind in der Krippe schau`n.   Der Stern von Bethlehem war noch wach, und strahlte mild … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Advent und Weihnacht | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Weihnachtslied – chemisch gereinigt

  Morgen Kinder, wird`s was geben! Nur wer hat, kriegt noch geschenkt. Mutter schenkte euch das Leben. Das genügt, wenn man`s bedenkt. Einmal kommt auch eure Zeit. Morgen ist`s noch nicht so weit.   Doch ihr dürft nicht traurig werden. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Advent und Weihnacht | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Kleine Weihnachtslegende

    Und als das Kind in der Krippe lag, im ärmlichen Stalle, und im Raum war nur Esels Odem und des Ochsen Gedröhn. Das Kindchen aber spielte mit einem goldenen Sonnenstrahle. Der durch das Strohdach schlüpfte, nur mit Staub, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Advent und Weihnacht | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Ich wünsch mir was

  Ich wünsch mir was! Was ist denn das? Das ist ein Schloß aus Marzipan mit Türmchen aus Rosinen dran und Mandeln an den Ecken. Ganz zuckersüß und braungebrannt und jede Wand ein Zuckerkand, da kann man tüchtig schlecken! Und Diener … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Advent und Weihnacht | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Gedanken zu Weihnachten

  Weihnachten, das Wagnis ein Stück Himmel zu Erden dort wo du stehst!   ********************   Es ist ein Ros entsprungen aus einer Wurzel zart… mitten im kalten Winter… Die Blümelein so kleine, das duftet so süß, mit seinem hellen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Advent und Weihnacht | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Aus dem Ergebirge

    I`s Sterle   Ümedüm su finster, schwarze Nacht un Kält, doch do wächst e Lechten, wos net innehält. Hinten übern Walle, gieht e`Sterle auf. funkelt un zieht sachte bis zen Himmel nauf. Stieht`s huchdrubn an hächsten, fällt sei haller Schrei bis in alle Herzen, aa in … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Advent und Weihnacht | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Lachen

  Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag. Kinderlachen ist “ Engellachen.“ Nicht alles was ansteckend ist, muß eine Krankheit sein. Siehst du einen gähnen, wirst du auch gähnen müßen. Lächelt dir jemand zu, so lächelst du zurück. Hörst du … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Advent und Weihnacht | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Das bisschen Licht am Winterfenster

  Der Schnee liegt auf der Erde Bauch,und im Kachelofen die Kohle glüht. Doch im Zimmer blüht ein Fliederstrauch, der sich von Herzen zu blühen müht. Das bisschen Licht am Winterfenster, lockt statt der blüten nur Blütengespenster. Der Ofen, der voll … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Advent und Weihnacht | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Besinnliche Gedanken

    Krankheit ist nicht nur Schicksal, Erfahrung von Hilflosigkeit und Ohnmacht. Sie erfordert die schwere Arbeit einer Seele. Die Zwangspause mitten im Leben kann zur Zeit werden, in sich hineinzuhorchen, zur Station auf dem Weg zu einem bewussteren Leben. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Advent und Weihnacht | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen