Sport in der Bundeswehr

Sport in der Bundeswehr

Zwei Soldaten bei der Überwindung einer Hindernisbahn.

Military Fitness. (Quelle: Bundeswehr)Größere Abbildung anzeigen

Sport ist wichtig für die Gesundheit. Er fördert die Konzentration, verbessert Ausdauer und Leistungsfähigkeit und macht nebenbei noch Spaß. Das Thema Sport ist auch für die Bundeswehr wichtig. Durch hohe körperliche Fitness kann jeder einzelne seine Aufgaben besser und verantwortungsvoller wahrnehmen. Die Streitkräfte sind darauf vorbereitet. Mit allgemeinen, speziellen und funktionsorientierten Sporttests bleibt das Team der Soldaten fit und für den Einsatz gewappnet.

Das deutsche Sportabzeichen nimmt die Bundeswehr als Grundlage für die Fitness der Soldaten. Aus Disziplinen wie Laufen, Schwimmen, Inline-Skaten, Kugelstoßen und vielem mehr muss jeder Soldat einmal jährlich sein Deutsches Sportabzeichen ablegen.

Darüber hinaus entwickelten die Mediziner in Uniform denFitnesstest.Durch die Übungen Klimmhang, 11x10m-Sprint und 1000m-Lauf kann der Fitness-Stand „gemessen“ werden. Sollten die Mindestanforderungen nicht erreicht werden, muss geübt und trainiert werden. Auch dieser Test muss jährlich abgelegt werden.

Auf oberster Stufe steht die Military Fitness. Drei Wochen Vollzeitsportunterricht. Hier werden Verfahrensweisen und Techniken zur funktionalen Fitnesssteigerung gezeigt. Unter „funktionaler Fitness“ versteht die Bundeswehr die gezielte, sportliche Betätigung mit Blick auf tägliche Arbeit des Einzelnen. Genauer gesagt: Der Fallschirmjäger muss andere Muskel- und Körperbereiche fit halten als der Arzt im Bundeswehrkrankenhaus.

Trotz all dieser Tests bleiben Teamsportarten wie Fußball oder Volleyball nicht auf der Strecke. Mit ihnen fördert die Truppe das Sozial- und Teamverhalten – wichtig bei gefährlichen Einsätzen.


Advertisements

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, CISM - Rio Brasilien abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s