Osterhas…

 
 
In meinem Garten, ohne mich zu fragen,
was soll ich dazu jetzt noch sagen?
Ich möchte ihn zur Rede stellen,
doch ich sehe ihn nur noch um die Ecken schnellen.
Plötzlich sehe ich`s genau,
das Näschen rosa, die Augen blau.
Niedlich ist er anzusehen,
doch bleibt er leider selten stehen.
Lange Ohren, Puschelschwanz,
fürhrt mir vor den Eiertanz.
An jeden Platz den er verläßt,
finde ich ein schönes Nest.
Endlich habe ich es erraten,
das ist er schon in Nachbarsgarten.
So zieht er weiter, tut dies, tut das,
es war der liebe Osterhas`.
Advertisements

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken - Poesie, Gedichte, ostern abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s