Ostergedicht

Mit den ersten Frühlingsboten
steht vor uns die Osterzeit.

Wir verbannen Schal und Mütze,
schlüpfen froh ins Frühlingskleid.

Viele bunte Blütenglöckchen
läuten ein das Osterfest.
Und so mancher Osterhase
baut fleißig schon an seinem Nest.

Lasst die Hasen Eier malen,
rot und blau und groß und klein;
wir werden uns in diesen Tagen
am warmen Sonnenschein erfreun.

Advertisements

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken - Poesie, Gedichte, ostern abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s