Palmsonntag

Das geschah einst an diesem Tag

*

Jesus reitet auf einem Esel durch das Stadttor nach Jerusalem. Eine große Menschenmenge jubelte ihm zu, breiteten ihr Kleider sowie Palmzweige auf der Straße aus. Dabei riefen sie:“Hosanna dem Sohn Davids! Gesegnet sei er, der kommt im Namen des Herrn. Hosanna in der Höhe.“

Später verlangten sie schreiend von Pontius Pilatus, Jesus als Verräter zu kreuzigen. Viele der Menschen sind Pilger aus Galiläa. Jesus geht in den Tempel und jagt die Händler und Geldwechsler hinaus, dann kehrt er mit seinen Jüngern nach Bethanien zurück, ca. 3 Kilometer entfernt von Jerusalem. Dort hatte er die vergangene Nacht verbracht.

Ergo: Der Sonntag vor Ostern (Palmsonntag) steht im Zeichen des Einzuges Jesu in Jerusalem und führt das österliche Erlösungswerk in der kath. Kirche einschließlich des Karsamstag zum Osterfest hin.

Auf diese Begebenheit geht unser Palmsonntag zurück. Er ist untrennbar mit der darauf folgenden Passionswoche verbunden, welche eine zentrale Bedeutung hat, weil sie an den Tod und die Auferstehung von Jesus Christus erinnert.

Advertisements

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter Geschichten, Glauben, ostern abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s