Das Osterfest

 
 
Das Osterfest bricht bald herein,
mit aller seiner Pracht.
Die Lilje hebt so froh ihr Haupt
zu Gott empor und lacht.
So lebt die neue Hoffnung auf
wie in der Pflanzenwelt.
Sogar der Name Ostern schon
den Himmel für uns erhellt.
 
Das Osterfest brich bald herein,
es scheucht die Nacht zurück
in dem Bewußtsein, was geschah
auf Golgatha, o Glück!
Die Vögel scheinen uns sogar
das Wunder kundzutun,
was diese Zeit zur Inn`rung trägt,
drum wollen wir nicht ruhn.
 
Das Osterffest bricht bald herein,
o wunderschöner Klang!
Er füllt das Herz in unserer Brust
mit Jubel- Lobgesang.
Gleich wie nach kaltem Winterfrost
das Gras wird wieder grün,
so sprießen neue Wünsche auf,
im Geiste aufzublühn.
 
Das Osterfest bricht bald herein,
o große Siegesmacht!
Als unser Retter auferstand
aus dunkler Grabesnacht.
Unabgewälzte Steine nun
durch Trübsal, Leid und Not,
verschwinden durch die große Kraft
die heute noch Wunder tut.
 
Das Osterfest bricht bald herein!
Wir wollen es recht feiern.
Mit frischem Mut und Arbeitslust,
laßt uns den Bund erneuern.
Mit dem, der überwunden hat
und uns erlöst vom Tod.
Ja, unser Heiland, Jesus Christ
hat uns versöhnt mit Gott!
verfasser unbekannt
 
Advertisements

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken - Poesie, Gedichte, Glauben, ostern abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s