Tagesarchiv: 10. März 2011

Frühling komm doch…

    Auf die Berge möcht`ich fliegen, möchte sehn ein grünes Tal, möchte in Gras und Blumen liegen und mich freuen am Sonnenstrahl. Möchte hören die Schalmeien und der Herden Glockenklang, möchte freuen mich im Freien in der Vögel süßem … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Frühling, Gedanken - Poesie, Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Tulpentelephon gesucht

    Ich bin auf Reisen und wär gern zu Haus. Wie sieht es in meinem Vorgarten aus?   Der Frühling zog wieder mit Wonne ins Land, da ist in der Sonne der Schnee „verbrannt“   Die Schneeglöcklein blühten als … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Frühling, Gedanken - Poesie, Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Schneeglöckchen

   Die Sonne sah die Erde an,  es ging ein milder Wind und plötzlich stand Schneeglöckchen da, das fremde blasse Kind. Und plötzlich brach mit Pomp und Braus der alte Winter auf. Die Wolken eilten Pfeilgeschwind zum dunklen Nord hinauf. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Frühling, Gedanken - Poesie, Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Das Rosenband

  Im Frühlingsschatten fand ich sie, da band ich sie mit Rosenbändern; sie fühlt es nicht und schlummerte.   Ich sah sie an, mein Leben hing mit diesem Blick, an ihrem Leben. Ich fühle es wohl und wußt`es nicht.   … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Frühling, Gedanken - Poesie, Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Der Lenz

  Brichst du Blumen, sei bescheiden, nimm nicht gar so viele fort. Sieh die Blumen müßen leiden, zieren sie auch ihren Ort.   Nimm ein paar und laß`die anderen in dem Grase, an dem Strauch, andere, die vorüberwandern, freun sich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Frühling, Gedanken - Poesie, Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Es schauen die Blumen…

    Es schauen die Blumen alle zur leuchtenden Sonne hinauf. Es nehmen die Ströme alle zum leuchtenden Meere den Lauf. Es flattern die Lieder alle zu meinem leuchtenden Lieb. nehmt mit meine Tränen und Seufzer, ihr Lieder, wehmütig und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Frühling, Gedanken - Poesie, Gedichte | Kommentar hinterlassen

Märztag

     Wolkenschatten fliehen über Felder, blau umdunstet stehen ferne Wälder. Kraniche, die hoch die Luft durchpflügen. Kommen schreiend an in Wanderzügen. Lerchen steigen schon in lauten Schwärmen, überall ein erstes Frühlingslärmen. Lustig flattern, Mädchen, deine Bänder. Kurzes Glück schwamm … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Frühling, Gedanken - Poesie, Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen