Mondnacht

 
Der Mondschein verschönt die Welt
mit seinem Himmelslicht,
schenkt unserem leidgeprüfter Stern
ein goldenes Traumgesicht.
Die Stadt liegt wie verzaubert da
im sanften Mondenschein,
und was am Tag belastend war,
wird unwirlich und klein.
Alles Alltagsgrau der Welt,
der Schmerz und auch das Leid,
empfangen in der Mondscheinnacht
den Trost der Ewigkeit.
Hildegard Prauckel
Advertisements

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken - Poesie, gedankenblitze abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s