Tagesarchiv: 16. Februar 2011

Kätzchenspiel

    Ein schwarzes und ein weißes Bein, das sind die Vordertätzchen, zwei schwarz und weiße hinterdrein, so stellt sich vor mein Kätzchen. Noch ist das Kätzchen zart und fein, ein süß verspieltes Kätzchen, läßt alle Dinge nutzlos sein und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie, Katzengedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

In stiller Nacht

  Im Windgeräusch, in stiller Nacht, geht dort ein Wandersmann, er seufzt und weint und schleicht so sacht  und ruft die Sterne an. „Mein Busen pocht, mein Herz ist schwer in stiller Einsamkeit, mir unbekannt, wohin, woher, durchwand ich Freud … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie, gute Nacht | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Der Haarschnitt

  Der Haarschnitt Eines Tages kam ein Florist zu einem Frisör, um sich seine Haare schneiden zu lassen. Nach dem Haarschnitt wollte er bezahlen, doch der Frisör sagte: „Ich kann kein Geld annehmen. Ich mache diese Woche Bürgerservice“. Der Florist … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschichten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zur Kühle lud des Abends..

  Zur Kühle lud des Abends mich gelehnt an die Märchen des saumenden Winds, der Baume Lied.   Und hörte ich schlafen in der Stille des Nachts, wie Sommeratem sich breitender Zweige.   Deines Auges Hunger und rührten mich im … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie, gute Nacht | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Gedanken kommen…

  Gedanken kommen, Gedanken gehen, mal trübe, mal heiter, nie zu sehen. Sie gehören nur dir, nur dir ganz alleine, mit deinen Gedanken, kannst du überall sein.   Mal bist du zu Hause, mal weit in der Ferne, mal sind … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Menschen bei Nacht

  Die Nächte sind nicht für die Menge gemacht. Von deinem Nachbar trennt dich die Nacht und du sollst ihn nicht suchen trotzdem. und machst du nachts deine Stube licht, um Menschen zu schauen ins Angesicht, so mußt du bedenken; … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie, gute Nacht | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Manchmal wünsche ich mir…

  Manchmal wünsche ich mir, ich wäre die Sonne. Ich würde dein Leben erhellen, wenn es in dir Dunklheit ist. Ich würde dir Wärme schenken, wenn du Kälte spürst.  Manchmal wünsche ich mir, ich wäre der Wind. Ich würde deine … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie, Liebe | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Wer regiert mein Leben?

  Warum Herr, sollte ich zufrieden sein, mit so wenig? Viele Menschen um mich herum, kennen ihre Zukunft schon Jahre im voraus. Ihre größte Unsicherheit liegt darin, daß ihre Rente geringer werden könnte als geplant. Die Lebenskraft wird fein dosiert, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie, Glauben | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen