Schwärmen…

 
 
Also schwärmen soll ich nimmer,
schwärmen in die späte Nacht.
Wenn das Herz auch liebt wie immer
und der Mond noch freundlich lacht.
 
Denn das Schwert zerstört die Scheide,
und das Herz verzehrt die Brust
und der Ruh`bedürfen beide,
unsere Lieb`und unsere  Lust.
 
Liebe liebt den Sternenschimmer
und zu schnell entflieht die Nacht.
Aber schwärmen werd`ich nimmer,
wenn der Mond am Himmel wacht.
Lord Byron
Advertisements

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken - Poesie abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s