Tagesarchiv: 22. Januar 2011

Wünsche dir…

  Wünsch dir heute schöne Stunden. Wünsch dir einen guten Tag. Wünsch dir Freude, mehr als sonst, daß dir viel gelingen mag.   Wünsch dir einen lieben Menschen, der dich zudeckt, wenn du friest, daß du nicht in schweren Zeiten deinen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Kommentar hinterlassen

Wandel

  Wandel der Zeit, zum Wechsel bereit Sie schuppt sich jeden Atemschlag. Aus der Nacht bis in den Tag.    Wandel der Zeit, heute so, morgen so. Zum Wechsel bereit, heute traurig, morgen froh.   Wandelnde Zeit, Schauspiel des Lebens. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Kommentar hinterlassen

Willst du?

  Willst du dahin kommen, alles zu genießen, suche nichts im Genuß. Willst du dahin kommen, alles zu besitzen, suche nichts zu besitzen. Willst du dahin kommen, alles zu sein, suche nichts zu sein. Willst du dahin kommen, alles zu … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Glauben | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Das Los des Menschen

  Der Glut des Sommers folgte des Herbstes Kühle, dem Schneefeld folgt des Lenzes Blumenbeet. Die Sonne hebt sich rosig in der Frühe, und rosig ist ihr Bildnis, wenn sie geht. Die bäche drängen in das Meer. Die Zeiten erneuern … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Kommentar hinterlassen

Dunkel und Licht

  Aus jedem Dunkel wächst ein Licht. Und seh ich jetzt die Sonne nicht, am Morgen wird sie wieder scheinen. Wie würden denn das Licht wir schätzen, gäbe Finsternis es nicht? Sie führt uns doch zur seligen Ruh, an der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Kommentar hinterlassen

Segnung für das Alter

  Segnung für das Alter   Möge das Licht deiner Seele dich behüten. Mögen alle deine Ängste vor dem Alter dahinschwinden wie Eis in der Sonne. Möge dir das Auge deiner Seele die nötige Weisheit verleihen, diese schöne Zeit der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Glauben | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Schwärmen…

    Also schwärmen soll ich nimmer, schwärmen in die späte Nacht. Wenn das Herz auch liebt wie immer und der Mond noch freundlich lacht.   Denn das Schwert zerstört die Scheide, und das Herz verzehrt die Brust und der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Freunde in der Not

  In glücklichen Tagen ist niemand allein; da stürmen die Freunde zur Türe herein; sie feiern mit dir voller Übermut; und du glaubst wirklich sie meinen es gut; bedenke, es kommen auch schwere Zeiten in Sorge, Kummer und Not, da … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Nur wer ein…

    Nur wer ein Auge dafür hat, sieht etwas Schönes und Gutes, in jedem Wetter,er findet Schnee, brennende Sonne, Sturm und ruhiges Wetter schön,  hat alle Jahreszeiten gern und ist im Grunde damit zufrieden  das die Dinge so sind … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Ton Steine Scherben

  Steig ein – Spring auf komm rein – komm rauf Komm mach mit! Mach weiter mach den Weg zu dir ein bisschen breiter! Klopf an ich mache dir auf, wenn du siehst mit geht`s dreckig bring mich rauf wenn … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Kommentar hinterlassen