An die Bäume im Winter

 
Gute Bäume,
die ihr die starr entblätterten Arme
reckt zum Himmel
und fleht wieder den Frühling herab!
Ach, ihr müßt noch harren,
 armen Söhne der Erde.
Manche stürmische Nacht,
manchen erstarrenden Tag!
Aber dann,
 kommt wieder die Sonne mit dem grünenden
Frühling euch;
 nur kehret auch mir Frühling
und Sonne zurück?
Harr gedulidig Herz,
 und bringt in die Wurzel den Saft dir!
Unvermutet vielleicht treibt ihn,
das Schicksal empor.
Johann Gottfried von Herder (1744-1803)
 

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken - Poesie, Winter abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s