Lieder des Lebens

 
Sommerlieder des Winters,
 klingen auf weiten Wegen einer langen Lebensreise.
Sie begleiten ganz leise und träumen
hoffend in einer neuen Weise.
Unaufhaltsam ziehen zarte Lieder und drängen zu Zielen,
wollen tanzend mit mir spielen,
den leisen Abendreigen.
Wunschgedanken und Regungen in Träumen zarter Bewegungen,
dem Rückruf vergangenen Lenze!
Knospen der Hoffnung regen sich,
wollen schwellen zu holden Blüten eines sich neuenden Frühlings.
Weiteres Werden, weiteres Wandeln.
Weiteres Reifen und immer wieder
ganz neues Begreifen!
 
Advertisements

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter Winter abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s