Der Winter

  
Der Winter ist ein karger Mann,
er hat vom Schnee ein Röckchen an;
zwei Schuh von Eis sind nicht zu heiß,
von rauhem Reif eine Mütze
macht auch nur wenig Hitze.
Er klagt:“Verarmt ist Feld und Flur!“
Den grünen Tannenbaum hat er nur
den trägt er aus, in jedes Haus,
in Hütten und Königshallen;
den Schönsten Strauß von allen!
 
Advertisements

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter Advent und Weihnacht abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s