Die Melodie

 
Das Leben braust in stürmischen Akkorden
ans Ufer meines Herzens und verklingt.
Nur dein Akkord ist Melodie geworden,
die sich wie Efeu um mein Leben schlingt.
Dein Lied ist mir zur Lagerstatt bereitet.
Ich lehne an die Leier deiner Brust
und werde selbst zur Weise, die begleitet
dein königliches Spiel der reinen Lust
Ich werf`auch meinen Klang in deine Saiten,
er hatte deiner Melodie gefehlt.
Nun ist sie wie ein Schöpferwort beseelt.
Wir ziehen melodisch durch den Raum der Zeiten,
von der Musik der Dinge übersprüht;
verschlungner Reim, gelöstes Liebeslied.
.
Advertisements

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken - Poesie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s