Der November

 
Ach, dieser Monat trägt Trauerflor…
Der Sturm ritt johlend durch das Land der Farben.
Die Wälder weinten, und die Farben starben.
Nun sind die Tage grau wie nie davor,
und der November frägt den Trauerflor.
Der Friedhof öffnete sein dunkels Tor.
Die letzten Kränze werden feilgeboten.
Die lebenden besuche ihre Toten.
In der Kapelle klagt ein Männerchor.
Und der November trägt den Trauerflor.
Was man besaß. weiß man, wenn man`s verlor.
Der Winter sitzt schon auf den kahlen Zweigen.
Es regnet, Freunde, und der Rest ist schweigen.
Wer noch nicht starb, dem steht es noch bevor.
Und der November trägt Trauerflor.
Erich Kästner
.
Advertisements

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken - Poesie, Herbst veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s