Allerseelen

Der Weg der Liebe

Dann kommt die Zeit,

die niergends im Kalender steht.

Du gehst den Weg,

den man auf keiner Karte sieht,

Und du verstehst die Sprache,

die man wortlos spricht.

Du suchst das Licht.

Dann kommt der Tag,

an dem die Zeit zu Ende geht.

Du siehst den Stern,

der über deinem Leben steht

Du hebst den Schleier,

der nur ein Spiegelbild verhüllt.

Du hörst die Stimme,

die dich nun führt.

verfasser unbekannt

Ich gehe langsam aus der Welt heraus in eine

Landschaft jenseits aller Ferne,

und was ich war und bin und was ich bleibe,

 mit mir ihne Ungeduld und Eile

in ein bisher noch nicht betretenes Land.

*

Ich gehe langsam aus der Zeit heraus

in eine Zukunft jenseits aller Sterne,

und was ich war und bin und immer bleiben werde,

geht mit mir ohne Ungeduld und Eile,

als wär ich nie gewesen oder kaum.

Hans Sahl

Advertisements

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter Allerheiligen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s