Tagesarchiv: 25. Oktober 2010

Nächstenliebe

Nächstenliebe *   Abends in Stille, voller Freude und Glück, träume ich manchmal von einer Zeit, in der es nur Menschen gibt, mit klarem und ehrlichem Blick und um anderen zu helfen, stecken sie auch mal zurück. Sie sind selbstlos, stets … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Freundschaft | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Freundschaft im Netz

Freundschaft im Netz Obwohl nie im Leben wir uns werden sehen, trotzdem wir im Geiste zusammengehen: Und somit auch den Grundstein können legen, um unsere Freundschaft im Netz zu pflegen. Denn auch hier die Freundschaft sehr wichtig ist, ganz ohne … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Freundschaft | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Die zarte Pflanze der Freundschaft

Des Vertrauens Saat wächst langsam viel Zeit und Pflege braucht es stets um zu durchbrechen dicke Mauer bis man des Menschen ‚Seele sieht. * Wahre Freundschaft gibt es selten oft erkennt man`s erst zu spät. denn so manch  geglaubte Freundschaft … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Freundschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Freundschaft

  Freundschaft    Irgendwann wird dir klar was Freundschaft ist.  Nicht durch ein Ereignis, sondern nur durch eine kleine Geste.   Wenn eine Hand dir über`s Haar streicht. Wenn ein Arm sich schützend um dich legt. Wenn dir jemand zuhört, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Freundschaft | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Ein Freund

Ein Freund!!!   Was glaubst Du eigendlich, wie lange ich nach einem echten Freund gesucht habe? Freundschaft! Was ist das? Ein Wort das viel bedeuten kann. Es ist abhängig von Vertrauen, das man über Jahre hinweg aufbauen muß. Es heißt … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Freundschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die beste Zeit zum lieben

    die sonne rennt mit prangen durch ihre frühlings-bahn/ und lacht mit ihren wangen den runden welt – kreiß an. * der himmel kömmt zur erden/ er wärmt und macht sie naß/ drum muß sie schwanger werden/ gebierhret laub und graß * … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Liebe | 1 Kommentar

Joh.Wolf.v.Goethe

Wisse, daß mir sehr mißfällt, Wenn so viele singen und reden! Wer treibt die Dichtkunst aus der Welt? Die Poeten! . Johann Wolfgang von Goethe  

Bewerten:

Veröffentlicht unter Joh.Wolf.Goethe | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Joh.Wolf.v.Goethe

Die Erfahrung lehrt uns daß die einzelnen Farben besondere Gemütsstimmungen geben. . © Johann Wolfgang von Goethe.  

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein, Joh.Wolf.Goethe | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Joh.Wolf.v.Goethe

Nacht ist schon hereingesunken schließt sich heilig Stern an Stern, große Lichter kleine Funken glitzern nah und glänzen fern. Glitzernd hier im See sich Spiegelnd herrscht des Mondes volle Pracht. . Johann Wolfgang von Goethe. (1749-1832) .  

Bewerten:

Veröffentlicht unter Joh.Wolf.Goethe | Kommentar hinterlassen