Frohe Weihnachten

 

Frohe Weihnachten

wünsche ich euch allen von Herzen.

Habt viele schöne und frohe Stunden.

Seid recht lieb umarmt

eure mary rosina

Der Weihnachtsmann

*

Hab keine Angst, ich tu dir nichts,

komm her zu mir, mein liebes Kind!

Komm, wir schauen hoch zum Himmel,

 dort wo die Englein sind!

*

Es muß nicht sein, daß du mir alles versprichst,

 Hörst du wie sie singen und musizieren?

Laßt uns froh und munter sein…

bis alle Menschen mit ihnen jubilieren.

Das läßt sie dann richtig glücklich sein.

*

Für das Christkind und mich,

ist es das schönste im ganzen Jahr,

 zu beschenken alle Kinder wie dich.

Drum ich mit meinem Schlitten dann fahr,

um zu sehen leuchtende Kinderaugen.

Ich werde immer an das Gute glauben.

*

Drum bin ich der Weihnachtsmann,

mir ist es egal, daß die Reise ist so lang

solange die Kinder auf mich warten und noch sind brav,

ich die Kinder doch nicht warten lassen darf.

@ mary rosina

alle Rechte vorbehalten

.

.

 

Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken,

Schneeflöckchen leise hernieder sinken.

Auf Edeltännlein`s grünem Wipfel,

häuft sich ein kleiner weißer Zipfel.

Und dort vom Fenster her druchbricht

den dunklen Tann ein warmes Licht.

Im Forsthaus kniet bei Kerzenschimmer,

die Försterin im Herrenzimmer.

In dieser wunderschönen Nacht,

hat den Weihnachtsbaum sie g`macht.

Als das Rehlein ging zur Ruhe,

das Häslein tat auch die Äuglein zu.

Ab und zu das Häschen,

hebt zwei- dreimal sein Näschen.

Es ruhet weiter süß im Dunkeln,

derweil die Sternlein traulich funkeln.

Da ertötnt es fern wie Silberschellen,

im Dorfe hört man die Hunde bellen.

Wer`s in der tiefen Nacht,

im Schnee noch die Runde macht?

Knecht Rupprecht und sein Herr,

kommen mit dem sibernen Schlitten,

gezogen von den Rentieren, herangeritten.

"He, gute Förster`s Frau,

habt ihr noch gute Sachen,

die armen Menschen Freude machen?"

Das Försterhaus schon tief verschneit,

doch die Försterin, steht schon bereit.

"Diese Pakete, heiliger Mann,

das ist alles was ich geben kann!"

Die Silberschellen klingen leise,

sie machen sich wieder auf die Reise.

Im Försterhaus die Kerzen brennen,

am Himmel hell ein Sternlein blinkt.

Es ist "Heiliger Abend!"

@ mary rosina

Advertisements

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter Winter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s