Bienen

 
.
 

Bienen

.

Warum denn jetzt diese Panik?“ fragte ich mich. Einer der Männer zog jetzt sogar einen Überzug an, dass er aussah als ob er vom Mars käme. Die Maske, der Kopfschutz, die Handschuhen, sein ganzer Körper war geschützt.

Dann erklärte mir ein anderer Imker die Situation. Der ,,Marsmensch“ war eben darauf und dran, auf die andere Seite des Feldes zu gehen, wo die Hälfte des Bienenvolkes einen neuen Staat bilden wollte. Eine neue Königin war geboren und aufgezogen worden. Jetzt wollte sie ihre

Führerrolle übernehmen. Aber weil niemand zwei Herren dienen kann, auch die Bienen nicht, war die alte Königin ausgeflogen und hatte sich auf einem Baum niedergelassen, wo nun Tausende von Arbeiterinnen sie umgaben.

Sie waren drauf und dran, sich eigenständig zu machen. Tausendewaren ihr gefolgt, denn ohne sie war ihr Leben nicht lebenswert.

Nun musste der Imker rasch handeln und diese Ausreisser einfangen. Bereits waren ,, Bienen – Ausgucker“ schon auf der Suche nach einem hohlen Baumstamm. Wenn fündig, würden sie alle Ausreisser dorthin führen.

Mit einer Besonderen Kiste ging der Imker daran , diese grosse Traube von Bienen an einem Ast hing, einzufangen. Von unten schob er die geöffnete Kiste an die Bienen und mit einer schnellen Handbewegung schloss er den Deckel. Sie waren drin. Das laute Gesumm schien viel Ärger auszudrücken. Aber hatte er sie alle? Um sicher zu sein, musste die Königin drin sein. Alle Bienen folgten ihr. Also sie war das Kernstück. Sie war die Lebensbringerin und die Hauptsache. Hatte der Imker sie, würden alle andern ihr folgen. So begann er jetzt den ganzen Schwarm zu untersuchen. Auf Grund ihrer Grösse war sie schnell auszumachen. Nun hatte er sie. Sie mussten also nur an den richtigen Ort gebracht werden und die Sache war geregelt.

Ist da nicht eine Ähnlichkeit zwischen Königin und Christus. Er ist der Wichtigste im Universum. Ohne ihn, den Lebensspender, haben wir keine Überlebenschance und ist das Leben nicht lebenswert. Also warum ihm nicht den allerhöchsten Wert zumessen und ihm mit voller Hingabe dienen? So wie die Bienen der Königin dienen, so sollen wir es auch Gott gegenüber tun.

.

Hilf mir Herr, immer auf Dich ausgerichtet zu sein, denn Du bist der Lebensspender und ohne Dich ist das Leben nicht wert , gelebt zu werden.

.

( Rudi Lack )


Guten Morgen
 
.
 
 

Advertisements

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter Geschichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s