Ein geschenktes Leben

.
Ein guter Freund fragte mich einmal,
wo nimmst du eigentlich all die Kraft her?
Ich wußte auf Anhieb aber auch keine Antwort.
War aber über diese Frage sehr erstaunt.
Fühlte ich mich doch auch oft schwach elend.
Die Behinderung war für mich auch nicht leicht zu tragen
und ich quälte mich oft über die Tage.
Tat mich schwer mit dem Wissen,
nicht mehr viel selber machen zu können.
Immer mehr auf andere angewiesen zu sein.
Er meinte jedoch spontan, du bist viel stärker als du glaubst.
Einige Tage später stand ich auf der Terrasse und schaute mich mal richtig um.
Ich ließ meinen Blick wandern, über das Feld bis hin zum Waldesrand.
Sah den Kindern beim spielen zu,
erfreute mich an den Blumen im Vorgarten und in den Balkonkästen.
Da fiel mir die Frage wieder ein und sofort viel mir die Antwort ein.
Aus Gottes schöner Natur, Gottesgarten überall.
Ob jung oder alt, für jeden von uns ist sie da.
Gesunde fröhliche Kinder, Tiere die herumtollten und spielten.
Als wir alle um den Tisch beim Abendbrot saßen,
blickte ich von einem zum andern von meinen Lieben,
und dankte Gott für den wunderbaren Mann,
für meine gesunden, fleißigen Kinder.
Da holte ich meine Kraft her, aufstehen, weitergehen,
jeden Tag, sich nicht fallen lassen.
Aufstehen immer wieder, wenn ich mal wieder am Boden lag.
Meine Freunde, die auf ein paar Zeilen von mir warten
oder meine Gäste, die mir auf der Seite vorbei schauten,
in der Hoffnung, daß ich etwas Neues geschrieben hatte.
Mein Leben ist trotz allem sehr lebenswert,
man muß nur mit offenen Augen durch diese Welt gehen
und jden Tag annehmen, wie er ist.
In der eigenen Umgebung sich umschauen und umhören.
In Dankbarkeit und Liebe wünsche ich allen
schöne Tage und viel Licht in der Dunkelheit
@ mary rosina
.
Advertisements

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s