Gedankenblitze

 
6ujxh7m
 
Wenn wir nicht aufhören
uns mit unseren kleinen
täglichen Sorgen
und Hoffnungen
unerer Liebe
unseren Ängsten
unserem Kummer
und unserer Sehnsucht
zu beschäftigen
dann geht die Welt unter.
Und wenn wir aufhören
uns mit unseren kleinen
täglichen Sorgen
und Hoffnungen
unerer Liebe
unseren Ängsten
unserem Kummer
und unserer Sehnsucht
zu beschäftigen
dann ist die Welt
untergegangen.
Erich Fried
 
Linien%2520(109) 
 
Wenn er auf einmal plötzlich vor mir stände,
O Erd`und Himmel, was begönn`ich nur?
Sein teures Haupt nähm`ich in beide Hände
und küßte meiner alten Küsse Spur.
Auf seine Augen,, Lippen, Haaren, Wangen,
was habe ich ohne dich nur angefangen?
Auf seinen Grübchen, Groll- und Lächelfalten,
wie habe ich es ohne dich nur ausgehalten?
Ricarda Huch (1864-1947)  
 

 

 Linien%2520(109)
 
Wir wissen,
wie sich
das Licht bricht,
aber das Licht
bleibt ein Wunder.
Wir wissen,
wie die Pflanze wächst,
aber die Pflanze
bleibt ein Wunder.
So ergeht es uns
mit allen Dingen
auf dieser Welt.
Wir besitzen
viele Kenntnisse
doch die Schöpfung
bleibt ein Wunder.
albert schweizer
 
seehund ball spielend
Advertisements

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter gedankenblitze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s