Blümenkerns

 
 
 
Kleine Blüten, anspruchslose Blumen,
Waldrandschmuck und Wiesendurcheinander,
rote, weiße, gelbe, blaue Blumen.
Nahm ich im Vorbeigehn mit nach Hause.
Kamen alte,liebe Zeiten wieder:
Auf den Feldern wehten grüne Hälmchen,
süß im Erlenbusche sang der Stieglitz.
Eine ganze Welt von Unschuld sang er dir umd mir.
Nun seit Jahren, ordnen deine Hände
Perlenschnur und Rosen in den Haaren.
Wie viel schöner, junge Frau doch schmückten
kleine Blumen dich, die einst wir pflückten,
ich und du.
Detlev von Liliencron
 

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter Frühling veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s