Tagesarchiv: 16. Januar 2007

Zeit

    So wie die Zeit weder Anfang noch Ende hat so hat auch unser Tun weder einen Anfang noch ein Ende. * Alles ist bereits angelegt, lange bevor wir das erste Mal darüber nachdenken, und wirkt fort, noch lange … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Die Zeit | Kommentar hinterlassen

Was der Tag bringt

    Langschläfer. Was? Du liegst noch in Bette? Geschwind heraus! Geschwind, geschwind! An die Scheiben pocht der Morgenwind; im Garten blüht ein neuer Mohn; die Sonne scheint drei Stunden schon. Der Kuckuck ruft vom Walde her, ein dutzendmal und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Kommentar hinterlassen

Versuch`s nur weiter…

    Weil dir ein goldener Traum zerronnen, was hast du drum für herbe Qual? Es ist doch nicht das erstemal, daß du enttäuscht, was du begonnen! * Den Kopf hoch! Auf! Wozu verzagen,  kleingläubig gleich und Hoffnungslos? Dein Mut … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Kommentar hinterlassen

Manche Menschen

    Manche Menschen wissen nicht, wie wichtig es ist, daß sie da sind. * Manche Menschen wissen nicht, wie gut es ist, sie nur zu sehen. * Manche Menschen wissen nicht, wie tröstlich  ihr gütiges Lächeln wirkt. * Manche … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Kommentar hinterlassen

Klage

    Schlaf und Tod, die düsteren Adler Umrauschen nachtlang dieses Haupt: Des Menschen goldnes Bildnis Verschlänge die eisige Woge der Ewigkeit. An schaurigen Riffen Zerschellt der purpurne Leib Und es klagt die dunkle Stimme Über dem Meer. * Schwester … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Kommentar hinterlassen

Hermann Hesse

    Wenn du die kleine Hand mir gibst, Die so viel Ungesagtes sagt, Hab`ich dich jemals dann gefragt, Ob du mich liebst?   Ich will ja nicht, daß du mich liebst, Will nur, daß ich dich nahe weiß Und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Liebe | Kommentar hinterlassen