Irischer Weihnachtssegen

 
 
Nicht, daß jedes Leid dich verschonen möge,
noch daß dein zukünftiger Weg stets Rosen trage,
keine bittere Träne über deine Wangen komme
und kein Schmerz dich quäle
dies alles wünsche ich dir nicht.
*
Sondern:
Daß dankbar du allzeit bewahrst die Erinnerung an gute Tage.
Daß mutig du gehst durch Prüfungen,
auch wenn das Kreuz auf deinen Schultern lastet,
auch wenn das Licht der Hoffnung schwindet.
*
Was ich dir wünsche:
Daß jede Gabe Gottes in dir wachse.
Und daß in Freud und Leid
das Lächeln des Mensch gewordenen Gotteskindes
dich begleiten möge.
Advertisements

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter Winter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s