Die Nacht…

 
Die Nacht wälzt
die Talhänge hinab
und wirft sie in
drohendes Dunkel.
 
 
Noch zögert ihr
Ausgreifen doch
dann umzieht die
Stadt ein
Belagerungsring
aus Schatten.
 
Sie überfällt die Mauern
läßt alles Leben ohne
Ausweg sterben.
 
Da blinken an den Höhen
Lichterketten auf, die
den verzweifelten Augen
Fluchtwege öffnen.
 
Noch einmal entkommen
aus einem tödlichen
Schicksal, sucht sich
die Seele neue Hoffnung.
Elmar Kupke
Aphoristiker
 
Advertisements

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter Liebe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s