Tagesarchiv: 11. März 2006

ZEN – Weisheit

  Wenn man sehr jung ist und noch wenig weiß, sind Berge  Berge Wasser  Wasser Bäume  Bäume   Hat man studiert und ist aufgeklärt sind Berge nicht mehr Berge, Wasser  ist nicht mehr Wasser  Bäume sind nicht länger Bäume.   … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Kommentar hinterlassen

Sonntagsgedanken

  Jesus Christus ist der Weg der Kirche. Er ist unser Weg zum Haus des Vaters und ist auch Zugang zu jedem Menschen. Auf dieser Straße, die von Christus zum Menschen führt, auf der Christus jedem Menschen zur Seite tritt, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Glauben | Kommentar hinterlassen

Mein Garten

  Der Garten ist mir so vertraut kenn jeden Strauch und Baum. Vor vielen Jahren pflanzt`ich sie es ist für mich der Raum. Wo ich verspüre Freiheit, Luft, das Grün, es tut mir so gut. Stets ändert sich die Blumenpracht, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Kommentar hinterlassen

Panther

  Sein Blick ist vom Vorübergehen der Stäbe so müde geworden, daß er nichts mehr hält. Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt. Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte, der sich im allerkleinsten … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Kommentar hinterlassen

Verliebter Schmetterling

Sie war ein Blümlein hübsch und fein, hell aufgeblüht im Sonnenschein. Er war ein junger Schmetterling, der selig an der Blume hing. Oft kam ein Bienlein mit Gebrumm und nascht und säuselt da herum. Oft kroch ein Käfer kribbelkrab am … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Kommentar hinterlassen