Der Mond

 
Wenn die Dämmerung ihr Spiel beginnt,
der Tag sich dem Ende neigt.
Die Dunkelheit den Kampf gewinnt
und sich der Schöne Mond
am Himmel zeigt,
da beginnt
diese Erzählung.
Er der Mond,
ist seiner Magie bewußt
und nur er alleine, weiß wo sein
zweites Gestirn am Himmel ist,
um die Erde in ein beruhigendes,
erholsames Licht zu tauchen.
Die Dunkelheit erweckt dich,
der Mond breitet seine Schwingen aus
und wird jetzt seine Reise tun!
mary rosina 02.06

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter gedankenblitze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s