Tagesarchiv: 19. Februar 2006

Der Mond

  Wenn die Dämmerung ihr Spiel beginnt, der Tag sich dem Ende neigt. Die Dunkelheit den Kampf gewinnt und sich der Schöne Mond am Himmel zeigt, da beginnt diese Erzählung. Er der Mond, ist seiner Magie bewußt und nur er … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter gedankenblitze | Kommentar hinterlassen

Blaue Stunde

  Zwielicht trennt die Nacht vom Tag nur für kurze Zeit.   Zur blauen Stunde singen die Vögel einander friedlich in den Schlaf.   Von fern erklingt des Tages Echo, das leise in mir wiederhallt.   Ruhe kehrt allmählich ein, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter gedankenblitze | Kommentar hinterlassen

Wahre Freundschaft ist etwas besonderes

  Sie kommt nicht plötzlich, wie der Regen, wo doch eben noch die Sonne schien. Sie schmilzt nicht wie der Schnee, der gestern noch das Land bedeckte.   Sie wächst langsam wie ein Baum und wird ständig stärker. Sie braucht … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Kommentar hinterlassen

Morgenstern

  Ich mach das Fenster auf, es ist dunkle Morgenhelle. Das Schneien hörte auf, ein großer Stern ist an seiner Stelle. Der Stern, der Stern ist wunderschön. Weiß von Schnee ist die Fern` weiß von Schnee alle Höh`n. Heilige, frische, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Kommentar hinterlassen

Der Alltag

  Alle hetzen, hasten jagen, Alltag ist nun einmal so. Dies und das ist man froh. Heute putze ich die Fenster, Einkauf ist noch angesagt. Vogelkäfig wird gesäubert. Wenn`s geschafft, dann ist man froh. Da ist noch etwas, was plagt. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedanken - Poesie | Kommentar hinterlassen

Manchmal…

  Manchmal macht es Sinn nach den Sternen zu greifen, kannst streben danach, darfst träumen davon.   Nicht alles ist nötig im Leben zu haben! Doch freue dich, dann am glitzern und leuchten , wenn sie funkeln am Himmel.   … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Glauben | Kommentar hinterlassen

Über die Freundschaft

    Miteinander zu reden und zu lachen, sich gegenseitig Gefälligkeiten erweisen, gemeinsam schön designte Bildchen zu basteln, gemeinsam zu scherzen und zugleich Achtung zu geben, gelegentlich anderer Meinung zu sein, freilich ohne Gehässigekiten, ganz so, wie man auch mit … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Glauben | Kommentar hinterlassen

Offen sein

  Offen sein wie ein Tor, groß und weit zum Einlaßen und Hinauslaßen guter Gedanken!   Zuweilen, bereit sein, sich zu schließen um in Ruhe dem Herzschlag zu lauschen, ihn ganz bewußt genießen.   Die Stille aufsuchen, heireinlaßen und aushalten! … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Glauben | Kommentar hinterlassen