Ein Gebet

 
Ich liebe dich
auf tausend unterschiedliche Arten.
Ich liebe dich
durch und durch.
Ich liebe dich
wegen des Schmerzes, den du erduldest,
und der Freude, die du gibst.
Ich liebe dich,
wegen der Zeiten der Erschöpfung,
als alles, was du tatest,
Lächeln wsr.
Ich liebe dich,
wegen deiner Schlaflieder,
obwohl dein Herz
innerlich weinte.
Ich liebe dich,
wegen deiner Liebe zu Tieren
und zu Kranken und Armen.
Ich liebe dich,
wegen deiner Kochkünste
und der Dinge,
die du manchmal tust.
Zum Beispiel,
erinnerst du dich noch.
an die Busfahrt?
als die Stadt naß war,
der Donner drohte,
den Himmel zu zerreißen,
und hielten einander bei den Händen.
Der Wind war stark und ich auch.
Ich trotzte dem Wind und öffnete
das Fenster, du schriest auf.
Aber ich hörte nicht.
Der Regen fiel auf mein Gesicht,
küßte mich zärtlich und
glitt fort.
Ich liebe dich
wegen jeder deiner Taten.
Außer wenn du überfürsorglich wirst.
Dann werde ich wirklich gereizt.
Dann bin ich böse auf dich,
und es machte mir nichts aus,
wenn du verletzt wärest.
Aber ein wenig später, wie immer,
vertragen wir uns wieder und kichern.
Ich liebe dich,
wegen meiner Kuchenbackaktionen,
als ich alles an Butter aufgebraucht hatte,
da du sie am meisten brauchtest.
Es verschlug dir die Sprache, und
du konntest keinen Ton herausbringen.
Dann durchbrach schallendes Gelächter,
das verllegende Schweigen,
während all meine Freunde um uns standen.
Nach und nach stimmten alle
in den schönen Ton des Lachens ein
und leckten unser butterverschmierten
Finger ab.
Es ist ein Segen
eine Mutter wie dich zu haben,
die sich in alle kleinen Kinder
und alten Menschen,
einfühlen kann.
Von ihnen allen wirst du geliebt.
Geliebte Gottesmutter Maria.
 
Advertisements

Über bergkristall53

Ich werde 58 Jahre alt komme ursprünglich aus der Schweiz,lebe aber auf der Ostalb bin verheiratet, habe 6 Kinder,3 Enkel Ich schreibe,male und bastle viel
Dieser Beitrag wurde unter Glauben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s